Willkommen

      Cosimo       Pippa       Pünktchen

 

Weihnachtswünsche 2020

 

Advent 2020

 

von außen zur Ruhe gebracht

in dieser besonderen Zeit –

das gewohnte Leben

eingefroren wie eine Pflanze im Winter

Stillstand.

 

Welch ein Gegensatz zum heißersehnten Wunsch Ruhe zu erleben,

um sich zu entspannen und innerlich zu sammeln.

Mitten in der Kälte sprießt ein junger Trieb zaghaft hervor und beginnt sich zu entfalten. Er erzählt von neuen Möglichkeiten, zu neuen Begegnungen in aller Achtsamkeit und Vorsicht zueinander zu finden und im lächelnden Blick die Botschaft erspüren:

Du bist mir wichtig!

 

In Verbundenheit wünschen wir allen

aufzublühen

Blüten zu erleben

tief empfundene Freude zu spüren

Frieden der Weihnacht mit sich und der Welt

 

Weihnachten - Kolilibri 2020.jpg

Herausgefallen aus der Zeit

Herausgefallen aus der Zeit

aus dem immer schneller, des noch mehr Hineinpackens in den Tag

den Tunnelblick ablegen

Abstand und Weite neu erspüren

den Blumen beim Sprießen zusehen, das Wunder des Wachsens beobachten

dem Gesang der Vögel lauschen, am Beginn des Morgens und am Abend

achtsam und vorsichtig

einander begegnen in Blicken und Respekt

Schnee, Regen, Wind und Sonne, kalt und warm

im Wechsel

wie Sorge und Zuversicht, Ängste und Hoffnungen

 

Uns an der Natur aufrichten und dem Leben vertrauen, wie die Kräfte neu erstarken

die Herzlichkeit wächst, das Verständnis und die gegenseitige Rücksicht blühen

Herausgefallen – hineingefallen

in eine neue Zeit

 

Wünschen wir allen mit großer Clownumarmung

 

Ihre/Eure KOLILIBRi Clowns

 Verkleinert IMG_8761.jpg

Update

Liebe K O L I L I B R I-Freund*innen!

In den letzten Monaten waren wir sehr aktiv mit Clownvisiten in Seniorenwohnhäusern und Auftritten mit einem Clownmittmachtheaterstück in Kindergärten.

Es war eine wunderbare Zeit voll Humor, Gefühlen und Lebensfreude.

Wir freuen uns bald wieder auf herzliche Begegnungen!

Bis dahin machen wir das Beste für unser aller Gesundheit und bleiben zu Hause!

Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!

 

Gesundheit, Humor und Zeit für innere Einkehr wünschen Ihnen/Euch

die KOLILIBRI-Clowns

Pippa-Pünktchen-Cosimo

Cosimo Pippa Pünktchen, KOLILIBRI.jpg

Salzburger Nachrichten Kultur: Die Clowns zeigen, wie man Freunde gewinnt 9. März 2019

Salzburger Nachrichten
Kultur
Die Clowns zeigen, wie man Freunde gewinnt
9. März 2019

...

Clowntruppe „Kolilibri“ vermittelt on Kindergärten Toleranz, Vielfalt aber auch Hygiene und Erste Hilfe.
Die Clowns Cosimo und Pünktchen suchen einen Freund oder eine Freundin. Und er oder sie soll möglichst gleich sein, wie man selbst: "Zeig mir deine Hand", fordert Cosimo. "Machs mir nach", fordert Pünktchen mit einer Geste. Doch je mehr sie vergleichen wie sie aussehen und was sie können, umso mehr kommen sie drauf, wie unterschiedlich sie sind. "Können wir Freunde sein, obwohl wir verschieden sind?" Das fragen sie in der Mitte ihres Stücks "Ich bin OK, du bist OK" ihr Publikum, staunende Kindergartenkinder.
Cosimo, alias Peter Gruber, erklärt die Idee des selbsterarbeiteten Stücks so: "Wir übermitteln den Kindern keine vorgefassten Meinungen, sondern sie sollen selbst entdecken, wie Freundschaft funktionieren kann." Und Pünktchen, alias Andrea Öllerer, die der zweite Teil der Clowneriegruppe "Kolilibri" ist, betont: "Der Vorteil von Clownerie ist, dass sie ohne erhobenen Zeigefinger auskommt." Die Aufträge für ihre Kindergarten-Auftritte kommen oft über den Arbeitskreis Vorsorgemedizin Salzburg (AVOS) zustande: Der Verein hat über 70 Kindergärten in Stadt und Land motiviert, beim Programm "Gesunder Kindergarten" mitzumachen, sagt AVOS-Mitarbeiterin Maud Bukovics: "Eine Programm-Säule ist Lebenskompetenz. Da geht es um Selbstwert-Stärkung, Selbstwahrnehmung, Konfliktlösen und Gefühle." Da seien die Clowns Experten - "weil sie Mitmach-Theater machen. Das bleibt bei den Kindern hängen." Und Clownerie funktioniere fast ohne Sprache: "Daher wird sie auch von kleinen Kindern und jenen, die deutsch nicht als Muttersprache haben, verstanden."
Die Gruppe "Kolilibri", zu der auch Clown Pippa (alias Birgit Berger) gehört, hat aber auch Stücke zu den Themen Hygiene und richtiges Händewaschen ("Wenn es kalt wird") und Erste Hilfe ("Was tun, wenns weh tut?") im Repertoire. Ein Anliegen sind ihnen aber auch ihre "Clownvisiten" in Seniorenheimen - oft auch bei Menschen mit Demenz: "Das kann lustig, ruhig, aber auch traurig sein. Das Schöne ist, dass man die Leute trotzdem erreicht", erzählt Öllerer. "
Zurück in den Kindergarten: Auch an diesem Vormittag sind es die Kinder, die schon nach zehn Minuten die Lösung wissen und den Clowns zurufen: "Ihr könnt ja trotzdem Freunde sein, auch wenn ihr verschieden seid!"

Link:
www.kolilibri.at
www.AVOS.AT

15.03.2019https://www.sn.at/salzburg/kultur/die -clowns-zeigen-wie-man-freunde-gewinnt-66884518
Clowns zeigen, wie man Freunde gewinnt | SN.at